Phonak Bolero
Das Verstehen von Sprache in lauter Umgebung wird mit Bolero von Phonak erheblich besser Das Verstehen von Sprache in lauter Umgebung wird mit Bolero von Phonak erheblich besser

Phonak Bolero

Das Neue mit dem schärfsten Mikrofon
BOLERO von Phonak

Zwei Ohren – ein System

Die wichtigste Innovation von Bolero ist die Zusammenschaltung der rechten und linken Hörgerätemikrofone. Die Hörgeräte arbeiten also nicht mehr einzeln, rechts und links, sondern sie funktionieren als einheitliches System. Das geschieht über eine Funkverbindung, die zwar nur von einem Ohr bis zum anderen reicht, dafür aber eine unglaubliche Datenmenge übertragen kann, und zwar in Echtzeit. Ein Bolero-Hörsystem enthält – wie andere Hörgeräte auch – zwei Mikrofone. Durch die Zusammenschaltung über Funk stehen aber erstmals alle vier Mikrofone zur Verfügung. Die akustische Umgebung des Hörgeräteträgers kann dadurch an vier Stellen gleichzeitig empfangen und analysiert werden.

Die Hörgerätespezialisten im Gespräch mit einem Audiologen der Firma Phonak

Stefan Tiesing und Cornelia Rill im Gespärch mit Marco Faltus, Fachleiter der Audiologie.

Spot an – Richtwirkung in neuer Dimension

Die intelligente Signalverarbeitung von Bolero nutzt diese Fülle an Informationen, um den Fokus der Mikrofone präzise auf den Sprecher gegenüber zu lenken. Phonak nennt diese Funktion StereoZoom. So wie ein Scheinwerfer, der einen einzelnen Schauspieler auf der Bühne hervorheben kann, so kann sich Bolero auf einen einzelnen Sprecher konzentrieren. Und das Beste: Bolero macht das vollautomatisch! Sobald in geräuschvoller Umgebung ein Sprachsignal erkannt wird, aktiviert das Hörsystem den StereoZoom und ermöglicht ein Gespräch auch im Lärm.

Windgeräusche – ab jetzt Nebensache

Wer sich gerne draußen im Freien aufhält, weiß, dass frischer Wind angenehm um die Nase, aber nicht so angenehm um die Hörgeräte weht. Die Mikrofone sind meistens oben auf dem Ohr platziert und haben nicht den Schutz der Ohrmuschel. Dadurch sind die Windgeräusche viel stärker hörbar als für einen Normalhörenden.

Bisherige Unterdrückungsmechanismen konnten den Wind erkennen und die Lautstärke so weit reduzieren, dass das Hören wieder angenehm war. Allerdings wurden Sprachanteile ebenfalls gedämpft, so dass ein Gespräch im Freien sehr schwierig wurde.

Um eine Unterhaltung im Wind zu ermöglichen, nutzt Bolero wieder den beidohrigen Datenaustausch. Da im Wind die Luft sehr stark in Bewegung ist, treten die Geräusche rechts und links meist unterschiedlich laut auf. Bolero findet heraus, auf welcher Seite das Sprachsignal klarer und deutlicher eintrifft, und kopiert es anschließend auf das Hörgerät mit dem lauteren Windgeräusch. Der Hörkomfort bleibt ebenso erhalten wie das Sprachverstehen.

DuoPhone – komfortabel telefonieren

Auch beim Telefonieren bietet Bolero eine erstklassige Unterstützung. DuoPhone macht möglich, was nicht einmal Normalhörende können: das Telefonieren über beide Ohren. Üblicherweise hält man den Hörer an ein Ohr, und über das andere Ohr lenken zahlreiche Geräusche vom Gespräch ab. Bolero wendet auch hier den beidohrigen Datenaustausch an und schickt die Sprachinformation vom Telefonohr hinüber zum zweiten Hörgerät. Gleichzeitig werden dort die Mikrofone stark gedrosselt, so dass Nebengeräusche vom Telefongespräch ferngehalten werden. Und natürlich funktioniert auch DuoPhone auf Wunsch vollautomatisch.

Bolero von Phonak gibt es in vielen verschiedenen FarbenStarke Technik – schönes Design

Bolero von Phonak präsentiert sich in edlem Design. Hochwertige Gehäuse schützen die leistungsfähige Elektronik, Farben wie Champagner, Sandelholz oder Samtschwarz wirken harmonisch und elegant. Bolero ist in verschiedenen Leistungsklassen erhältlich und damit für jeden Hörverlust geeignet.

Unser Fazit

Die Kopplung aller Mikrofone im rechten und linken Hörsystem ist ein echter Meilenstein in der Hörakustik. Die schmale und präzise Ausrichtung auf einen Sprecher wird das Verstehen von Sprache in lauter Umgebung erheblich verbessern und unseren Kunden ein Stück mehr Lebensqualität bringen. Auch DuoPhone und das neue Windgeräuschmanagement ergänzen das vorhandene Automatikprogramm optimal.

© 2020 | HörStudio Tiesing GmbH | Siemensstr. 22 | 71254 Ditzingen | Telefon 07156 / 96 46 00 | E-Mail: service@hoersystem.de

Diese Webseite nutzt Cookies. Mehr dazu
Okay