Winzig klein oder handlich robust? Vollautomatisch oder manuell verstellbar? Jeder Mensch hat seine eigenen Vorstellungen, wie sein Hörgerät aussehen oder funktionieren soll. Nahezu alle Wünsche lassen sich realisieren, wir müssen nur eins tun: darüber reden.

Mit diesen Kunden haben wir das bereits getan:

Simone
wünscht sich ein unsichtbares Hörgerät und akzeptiert dafür eine winzige Batterie, die sie häufig wechseln muss.

Anne
überlässt lieber alles dem intelligenten Hörgerät und will eine leistungsfähige Vollautomatik.

Hendrik
spielt gerne mit seinen Gadgets und möchte auch am Hörgerät alle möglichen Stellmöglichkeiten haben.

Martin
sieht das ganz anders, seine Hörgeräte werden einen aufladbaren Akku haben. Das wird zwar ein wenig größer, ist aber total praktisch in der Handhabung.

Barbara
will unbedingt die neuen Hörgeräte mit dem Smartphone verbinden, es macht ihr nichts aus, dass das Hörgerät nicht im Gehörgang verschwindet.

Michael
will blaue Hörgeräte, passend zu seiner Brille, während Heike etwas in Gold möchte, so wie ihre Haarfarbe.

Groß oder klein?

Zunächst einmal: Es gibt kaum noch große Hörgeräte. Die zunehmende Miniaturisierung in der Hörsystemtechnik hat dafür gesorgt, dass die durchschnittliche Größe von Hörgeräten in den letzten Jahren deutlich reduziert wurde. Nahezu alle Varianten sind sehr dezent in der Form und bequem zu tragen.

Dennoch gibt es kleine Unterschiede: Manche Hörgeräte sind gut zu handhaben, bieten ausreichend Platz für Steller und Taster, und es hat einen aufladbaren Akku. Das sollte man berücksichtigen, wenn man Einschränkungen in der Fingerbeweglichkeit hat. Dem gegenüber stehen winzig kleine Designgeräte, die gar nicht mehr an ein Hörgerät erinnern, sondern eher wie ein kleines Schmuckstück aussehen. Dort fehlen meist jegliche manuellen Stellmöglichkeiten, und die Batterie ist ebenfalls sehr klein und flach.

Dazwischen gibt es natürlich noch zahlreiche andere Varianten. Lassen Sie sich dazu von uns beraten, gerne können Sie die unterschiedlichen Hörgeräte bei uns im HörStudio Tiesing anschauen und ausprobieren. Und dann entscheiden Sie selbst, wo Ihre Prioritäten liegen.

hdo-und-ido-im-vergleich-mit-cent (1)

hoergeraet-im-vergleich-mit-zwei-cent

Je nach Modell ist das Hörgerät sogar kleiner als ein 2 Cent-Stück.

Cornelia Rill zeigt einem Kunden wie sich Hörgeräte per App steuern lassen, beide sind von hinten zu sehen.

Bedienung-App-fuer-Hoergeraete

Selbstverständlich sind wir auch hier ihr kompetenter Partner und erklären Ihnen die Funktionen und richten es für Sie auch gerne ein.

Hörgerätesteuerung per App & Sprachassistenten

Stellen Sie sich vor, Sie könnten per Fingertipp einen Anruf entgegennehmen, Musik streamen oder einen Sprachassistenten verwenden. Dies ist mit den Sensoren der modernen Hörgeräte möglich. Sie können mit nur einer Berührung Ihres Ohrs u. A. auf das eingebaute Mikrofon zugreifen, um freihändig zu telefonieren und den Sprachassistenten zu aktivieren, alles per App steuerbar.

Taster, Wippe & Co.

Die meisten Hörgeräte funktionieren heute vollautomatisch, analysieren Ihre Hörgumgebung und passen sich daran an. Trotzdem kann es sein, dass Sie als Hörsystem-Nutzer einmal nicht einverstanden sind mit der Entscheidung Ihres Hörgerätes, schließlich weiß es nicht, wie es Ihnen gerade geht.

Die meisten Hörgeräteträger wünschen sich an ihrem Gerät einen Lautstärkesteller und eine Programmwahlmöglichkeit. In der Regel wird beides über einen kleinen Taster angeboten. Der spart Platz, ist aber intelligent in seiner Funktionsweise. Man kann z. B. kurz drücken, um die Lautstärke anzupassen, und etwas länger, um ins nächste Hörprogramm zu schalten. Der knopf am rechten Ohr stellt beide Hörgeräte lauter ein, am linken Ohr dagegen verringert das Knopfdrücken die Lautstärke.

Manchmal werden auch Wippschalter eingebaut. Auch diese lassen sich ganz nach Wunsch programmieren, z. B. am rechten Gerät für die Lautstärke und am linken für den Programmwechsel. Oder man aktiviert darüber ein passendes Funk-Zubehör wie den TV-Adapter.

Viele Hörgerätemodelle verbinden heutzutage das rechte mit dem linken Gerät über Funk. Dadurch werden beide Hörgeräte synchronisiert, und die Bedienung wird enorm erleichtert. Sie müssen nur noch auf einer Seite drücken und die andere schaltet automatisch mit um.

Ist Ihnen das alles zu kompliziert? Keine Sorge, die Automatikregelung bleibt immer aktiv. Taster und Steller sind immer nur eine Zusatzmöglichkeit, aber nie zwingend nötig. Wir suchen gemeinsam mit Ihnen die Funktionen heraus, die Sie tatsächlich gut gebrauchen könnten.

uebersicht-schalter-bei-hoergeraeten

uebersicht-schalter-bei-hoergeraeten

Eine weitere bequeme Lösung: die Fernbedienung

Sie möchten gerne verschiedene Hörprogramme nutzen, wollen sich dazu aber nicht ständig an die Ohren greifen? Wie wäre es mit einer Fernbedienung für Ihre Hörgeräte? Darüber haben Sie Zugriff auf alle Funktionen, können komfortabel die Lautstärke anpassen oder in Ihr Lieblings-Hörprogramm umschalten. Für eine ganze Reihe von neueren Hörsystemen funktioniert das sogar per Blutoothverbindung vom Handy aus.

Starkey-Fernbedienung-3-1024×974

Fernbedienung für Ihr Hörsystem

Cornelia Rill schaut in die Kamera und hält ein Hörgerätauf ihrer Hand

Hier geht’s lang zum Hörgerät

  • Analyse: Wo möchten Sie Ihr Hörvermögen verbessern?

  • Hörmessungen: Wie steht es um Ihr Gehör?

  • Beratung: Welche Hörgeräte unterstützen Sie optimal?

  • Testphase: Direkt-Vergleich in Ihrer gewohnten Umgebung

  • Finetuning: finale Anpassung und Erfolgsmessung

Kostenlosen Beratungstermin vereinbaren

Hörgeräte vom HörStudio Tiesing zeigen Wirkung:

0
Familienfeiern entspannt
0
Fernsehabende gerettet
0
Durchsagen am Bahnsteig verständlich gemacht
0
Konzerte wieder toll klingen lassen
0
Telefonate erleichtert

Das könnte Sie auch interessieren

  • Starkey Evolv AI ist viel mehr als ein Hörgerät. Integrierte Sensoren und künstliche Intelligenz perfektionieren das Hörgeräte-Erlebnis.

    Mehr erfahren
  • Dank der vielen positiven Bewertungen unsere Kunden wurden wir mit dem Premium-HörStar 2022/23 ausgezeichnet.

    Mehr erfahren
  • Mit dem neuen 3D-Ohrscanner erstellen wir digitale Abbilder Ihrer Ohren. So werden unsere Liberty-Hörsysteme nicht nur kleiner, sie passen auch perfekt. Sie selbst können erstmals einen Blick in Ihre Ohren werfen.

    Mehr erfahren