Opn™ von Oticon - wieder entspannt und natürlich verstehen. Die neue permanente 360 Grad Schallanalyse sorgt für präzisere Spracherkennung bei gleichzeitiger Unterdrückung von störendem Läm.

Aktuelle Produkte: Hörgerät Oticon Opn™

Offene Klangwelten

Das Verstehen von Sprache in geräuschvoller Umgebung ist nach wie vor das Thema Nr. 1 in der Hörakustik. Nahezu alle Menschen mit Hörproblemen wünschen sich, dass sie in schwierigen Hörsituationen mit viel Hintergrundlärm wieder besser verstehen können.

In den letzten Jahren gab es viele technische Neuerungen, die diese Aufgabe bewältigen sollten. Leistungsfähige Mikrofone wurden so entwickelt, dass sie eine immer präzisere Richtwirkung hin zum gewünschten Gesprächspartner ausbilden konnten. Die Erfolge waren beachtlich: Eine Unterhaltung in geräuschvoller Umgebung war wieder möglich, solange man seinen Gesprächspartner direkt anschaute.

Grenzenlos hören statt einzeln fokussieren mit dem Oticon Opn™Bild links: Bisherige Hörsysteme heben einen Sprecher hervor und blenden alle anderen aus.
Bild rechts: Opn™ hat einen erweiterten Hörfokus, so dass man auch andere Sprecher am Tisch versteht.

Grenzenlos hören statt einzeln fokussieren

Der dänische Hörgerätehersteller Oticon geht nun einen Schritt weiter. Die skandinavischen Hörforscher haben sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt und wollen mit ihrer neuesten Hörsystem-Generation nichts Geringeres erreichen als dem Zuhörer alle Sprecher aus allen Richtungen zugänglich zu machen.

Eine typische Szene ist z.B. ein Restaurantbesuch oder eine Familienfeier. Mehrere Menschen befinden sich im Raum, es klappert Geschirr, durch das Fenster dringt Lärm von außen herein, und vielleicht spielt noch Musik. Bisherige Hörgeräte boten ihrem Nutzer in solch einer Situation die Möglichkeit, sich einen Gesprächspartner auszuwählen und diesen dann direkt anzuschauen. So fokussierten die Richtmikrofone diesen einen Sprecher, und alle anderen Geräusche und Sprecher wurden ausgeblendet.

Das neuartige Opn™ von Oticon verzichtet auf diese enge Fokussierung und macht alle Gespräche, die gerade stattfinden, wieder zugänglich. So kann der Hörsystemträger nicht nur seinem Gegenüber zuhören, sondern versteht auch seinen Sitznachbarn, wenn der ihn plötzlich anspricht, oder jemanden, der ihm von hinten etwas mitteilt. Und er kann auch einem Gespräch folgen, das etwas weiter weg stattfindet. Der Opn™- Nutzer kann die gesamte akustische Umgebung wahrnehmen und spontan entscheiden, wem er zuhören möchte und wohin er seine Aufmerksamkeit lenken will.

50 x schneller für präzises Hören

Die Idee zu diese neuartige Schallverarbeitung hatten die Audiologen aus Dänemark schon lange. Aber erst jetzt stehen Hardware-Elemente zur Verfügung, die in kürzester Zeit so große Datenmengen verarbeiten können, dass diese Ideen sich realisieren lassen.

Der neue Chip heißt Velox und arbeitet 50 x schneller als bisher. Das ist in etwas so als wenn Sie einen Flug nach München, der bisher 50 Min. gedauert hat, plötzlich in 1 Min. absolvieren.

Diese hohe Signalverarbeitungs-Geschwindigkeit wird zunächst dazu genutzt um die gesamte akustische Umgebung in 360° zu scannen und zu analysieren. Ähnlich einem Leuchtturm, der permanent seinen Lichtstrahl rings um sich herum aussendet, tastet das Opn™ wie ein „Analysestrahl“ seine Umgebung ab, und zwar 500 x pro Sekunde. Dabei wird jede einzelne Sprachquelle erfasst und nach unterschiedlichen Kriterien bewertet. Hier spielen vor allem die Lautstärke, die Position zum Nutzer und der Tongehalt eine Rolle. So kann identifiziert werden, ob es sich um einen Sprecher oder um ein störendes Geräusch handelt. Immer dann, wenn Opn™ Stimmen erkennt, werden sie klar und deutlich übertragen, egal ob der Sprecher vorne, seitlich oder hinten steht. Lärmquellen dagegen werden zuverlässig und effektiv abgesenkt, so dass sie die Sprachinformationen nicht verdecken oder den Klangeindruck zu laut werden lassen. So wird nicht nur die Verständlichkeit erhöht, sondern vor allem auch der Hörkomfort. Gespräche im Lärm sind nun deutlich weniger anstrengend.

Drahtlos online mit dem iPhone

Oticon hat sein neues Hörsystem Opn™ mit weiteren technologischen Highlights ausgestattet und bietet z.B. eine direkte Verbindungsmöglichkeit zum iPhone oder iPad. Das Hörsystem wird so zum Kopfhörer oder Headset und macht vielfältige Zusatzfunktionen über die "OnApp" verfügbar.

Technologisches Highlight des Oticon Opn™: eine direkte Verbindungsmöglichkeit zum iPhone oder iPad Das Opn™ wird für das iPhone oder iPad zum Headset oder Kopfhörer.

Auch der räumliche Höreindruck ist natürlich und realistisch und lässt eine präzise Lokalisation von Schallquellen zu. Weitere Komfortmerkmale wie ein Windgeräusch-Manager, ein Knallfilter oder ein großer Hördynamikbereich runden das Opn™ ab und ermöglichen neben der klaren Sprachübertragung auch eine hervorragende, brillante Klangqualität.

© 2018 | HörStudio Tiesing GmbH | Siemensstr. 22 | 71254 Ditzingen | Telefon 07156 / 96 46 00 | E-Mail: service@hoersystem.de

Diese Webseite nutzt Cookies. Mehr dazu
Okay