XXX

Der Cocktail-Party-Effekt

Veröffentlicht am: 21. Dezember 2012

Cocktailparty-EffektOder: Warum ich alles höre aber kaum verstehe.
Neue Studien belegen: Kaum etwas ist für Hörgeräteträger wichtiger als das Hören in Gesellschaft. Sprache in geräuschvoller Umgebung soll wieder verständlich werden, haben die meisten Befragten angegeben.

Lärm wie auf einer Party

Das Problem ist so alt wie die Menschheit: Wenn viele Menschen zusammen stehen und sprechen, dann entwickelt sich Sprachwirrwarr. Jeder versucht, das Gemurmel mit seiner eigenen Stimme zu übertönen, wird lauter im Gespräch. Weil das alle tun, nimmt das Hintergrundgeräusch kontinuierlich zu und die Stimme des Gesprächspartner ist schlechter zu verstehen. Hinzu kommen weitere Geräusche wie Gläserklirren oder Besteckklappern, die während des Gesprächs stören.Weil dieses Problem besonders oft in zwanglosen Gesprächssituationen vorkommt, sprechen Fachleute vom sogenannten „Cocktailparty-Effekt“.

Warum wir Hintergrundlärm so gut hören

Dabei trifft man ihn keinesfalls nur auf Partys an. Auch in Restaurants, in größeren Hallen, in Vortragssälen, auf Bahnhöfen oder Flughäfen und in geselligen Runden mit mehr als 5 Personen treten diese Hörprobleme auf. Das normalhörende Ohr kann das Stimmengewirr unbewusst wegblenden und ermöglicht dem Sprecher, sein Gegenüber nicht nur zu hören, sondern auch zu verstehen. Anders beim Ohr mit Hörbeeinträchtigung: Ausgerechnet die störenden Klanganteile des Hintergrundlärms hört das geschädigte Ohr in der Regel noch sehr gut, die Feinheiten der Sprache jedoch sind beeinträchtigt. Ein wahrer Teufelskreis, denn die Sprache ist es doch, die man in solchen Situationen verstehen will.

Die Folge: Geselliges Beisammensein wird zur anstrengenden Herausforderung. Ständig muss man auf der Hut sein und sich voll auf sein Gegenüber konzentrieren. Während andere ungezwungen feiern, ist man selbst über Stunden in höchster Anspannung, um nur nichts zu verpassen. Der Spaß an Festen und Feiern kann einem dabei schnell vergehen.

Lösungen für mehr Sprachverständlichkeit

Doch das muss nicht sein, denn moderne Hörgeräte verfügen über eine ganze Reihe von Technologien, um auch in geselliger Runde verstehen zu können. Gerade in den letzten 3 Jahren wurden wahre Quantensprünge bei der Entwicklung von Hörgeräten vollzogen. So ermöglichen zum Beispiel Richtmikrofone gekoppelt mit ausgeklügelter Störgeräuschunterdrückung, ein Gespräch in lauter Umgebung wieder besser zu verstehen.

Die neuesten Hörgeräte ermöglichen allesamt optimales Verstehen auch in geräuschvoller Umgebung.

Testen Sie es selbst und vereinbaren Sie einfach unter Telefon 07156 – 964600 Ihren persönlichen Probetermin.

© 2021 | HörStudio Tiesing GmbH | Siemensstr. 22 | 71254 Ditzingen | Telefon/WhatsApp 07156 964600 | E-Mail: service@hoersystem.de