XXX

5 hartnäckige Hörgeräte-Mythen, die längst der Vergangenheit angehören

Veröffentlicht am: 18. Mai 2020

Auch in der Hörakustik gibt es Fake-News: In Deutschland halten sich seit mehreren Jahrzehnten Vorurteile zum Thema Hörgerät, die längst nicht mehr den Tatsachen entsprechen. Wir zeigen die Liste der TOP 5 Hörgeräte-Mythen – und erklären, warum sie nicht stimmen:

Platz 5:
»Wenn ich Hörgeräte trage, sehen alle, dass ich schlecht höre.«

Stimmt nicht! Die Wahrheit ist, dass selbst Hörgeräte-Experten meist auf den ersten Blick nicht mehr erkennen können, ob jemand Hörgeräte trägt. Die Miniaturisierung ist so weit vorangeschritten, dass heute Hörgeräte realisierbar sind, die völlig unsichtbar im Ohr verschwinden oder hinter dem Ohr komplett von der Ohrmuschel verdeckt werden. Gutes Hören erkennt man heute an einem entspannten Zuhörgesicht. Hörgeräte erkennt niemand mehr.

Platz 4:
»Hörgeräte pfeifen.«

Stimmt nicht! Es ist etwa 10 Jahre her, dass die letzten Hörgeräte Pfeifkonzerte veranstalteten. Diese „Rückkopplungen“ werden seit einigen Jahren durch moderne Elektronik erkannt und zuverlässig eliminiert. Heute pfeifen Hörgeräte nicht mehr. Stattdessen pfeifen die Vögel im Wald. Und die sind wieder in vollem Umfang hör- und genießbar.

Platz 3:
»Hörgeräte machen alt.«

Stimmt nicht! Das Gegenteil ist der Fall. Wer schlecht hört, wird im Alltag schnell als schwerhörig entlarvt. Sei es durch angestrengtes Zuhören oder missverständliche Antworten. Schlechtes Hören wird in unserer Gesellschaft oft mit Alter verbunden. Schwerhörige Menschen ohne Hörgeräte werden deshalb gelegentlich als „alt“ abgestempelt. Wer moderne Hörgeräte nutzt, kann uneingeschränkt am Leben teilnehmen und hört in einigen Situationen sogar besser als normal Hörende. Das wirkt jung. Und es hält jung!

Platz 2:
»Die meisten Hörgeräte landen in der Schublade.«

Stimmt nicht! Menschen, die Hörgeräte tragen, werden immer jünger. Dadurch wird die Nutzung immer intensiver. Moderne Hörgeräte sind heute in der Regel 12–16 Stunden im Einsatz. Der Grund ist einfach: Es macht Spaß, Hörgeräte am Ohr zu haben. Alles klingt voller, lebendiger, man ist mittendrin und verpasst nichts. Die Nutzungsquote moderner Hörgeräte ist in den letzten 3 Jahren auf über 90%* angestiegen.

Platz 1:
»Hörgeräte machen alles lauter, auch den Lärm.«

Stimmt nicht! Seit 4 bis 5 Jahren haben Hörgeräte, die alles nur lauter machen, ausgedient. Stattdessen gibt es digitale Hörsysteme, die in der Lage sind, zwischen Lärm und Sprache zu unterscheiden. Die Ergebnisse sind zum Teil so unglaublich, dass Menschen mit diesen Hörgeräten in lärmvollen Umgebungen besser hören, als normal Hörende.

Überzeugen Sie sich selbst!

Testen Sie eines unserer modernen Hörgeräte und erleben Sie selbst, wie wenig Wahrheit noch hinter den Mythen steckt. Sie werden staunen, wenn Sie ein auf Sie zugeschnittenes Hörgeräte-Paar 2 Wochen lang unverbindlich testen. So klar und deutlich haben Sie schon lange nicht mehr gehört!

Rufen Sie uns einfach unter Telefon 07156 96 46 00 an.

* Basis: Abgegebene Hörgeräte mit adaptiven Parametern, Januar bis Dezember 2019, Schätzung.

© 2021 | HörStudio Tiesing GmbH | Siemensstr. 22 | 71254 Ditzingen | Telefon/WhatsApp 07156 964600 | E-Mail: service@hoersystem.de